FDP: Machbarkeitsstudie zur S-Bahn-Haltestelle Manheim-Neu soll umgesetzt werden

Die FDP-Kreistagsfraktion machte Nägel mit Köpfen und stellte 2017 einen Antrag für die Realisierung einer Machbarkeitsstudie zum Thema S-Bahn-Haltestelle Manheim-Neu, die vom Rhein-Erft-Kreis und der Kolpingstadt Kerpen jeweils zur Hälfte finanziert werden soll. So soll insgesamt 30.000 € bereitgestellt werden, nach dem dieser neben dem Bedarf und dem möglichen Nutzen auch die technische Machbarkeit näher (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Mit der richtigen Strategie in die liberale Zukunft

Im Kreishaus in Bergheim fand am Sonntag, den 24.06.2018, der Strategieworkshop unter dem Motto ,,So gewinnen wir richtig – Die richtige Strategie für Wahlauseinandersetzungen“ statt. Die Veranstaltung, die auf große Resonanz gestoßen ist, wurde professionell und kurzweilig von Maria-Christina Nimmerfroh und Oliver Niederjohann referiert. Wie erreichen wir unsere Ziele? Welcher Weg ist der Richtige? Wie (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Stand S-Bahn-Haltestelle Manheim-Neu (DS 85/17, Ziffer 4)

Sehr geehrter Herr Landrat Kreuzberg, die FDP-Kreistagsfraktion bittet Sie o.g. TOP auf die kommende Sitzung des Kreisausschusses am 07. Juni 2018 zu nehmen. Die Verwaltung wird gebeten, hierbei einen aktuellen Sachstand zum Vorhaben „S-Bahn-Haltepunkt Manheim-Neu“ abzugeben. Insbesondere möge die Verwaltung folgende Fragen beantworten: Welche Maßnahmen wurden im Rahmen des Beschlusses zum Doppelhaushalt 2017/2018 (DS85/17, Ziffer (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Entwicklung der Beamtenpensionen

Sehr geehrter Herr Ausschussvorsitzender Pohlmann, die FDP-Kreistagsfraktion im Rhein-Erft-Kreis stellt zum Ausschuss für Finanzen, Interkommunale Zusammenarbeit und Liegenschaften am 30. Mai 2018 nachfolgende Anfrage zum o.g. Punkt und bittet, diese durch die Verwaltung beantworten zu lassen: Wie sieht die derzeitige Prognose bzgl. der Höhe der künftigen Beamtenpensionsverpflichtungen des Kreises unterteilt a) nach Jahren (mind. der (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

FDP: Koordination von Initiativen zur regionalen Entwicklung

Der Rhein-Erft-Kreis geht den Strukturwandel aktiv an. Dazu beteiligt er sich einerseits an aktuell mehr als 10 übergeordneten Initiativen wie der Metropolregion Rheinland, dem Stadt-Umland-Netzwerk S.U.N. oder der Innovationsregion Rheinisches Revier (IRR). Andererseits treibt er eigene Programme wie die Standort- und Zukunftsstudie RELoad voran, die Chancen und Handlungsschwerpunkte für die weitere Entwicklung des Rhein-Erft-Kreises bis (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

E-Government im Rhein-Erft-Kreis

Sehr geehrter Herr Ausschussvorsitzender Pohlmann, die FDP-Kreistagsfraktion im Rhein-Erft-Kreis stellt zum Ausschuss für Finanzen, Interkommunale Zusammenarbeit und Liegenschaften am 30. Mai  2018 nachfolgende Anfrage zum o.g. Punkt und bittet diese die Verwaltung beantworten zu lassen: Welche Investitionen wurden seit dem Jahr 2010 für Prozesse im Rahmen des E-Government getätigt und welche Investitionen sind bis zum (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

FDP: Mikroplastik im Trinkwasser

Mikroplastik im Trinkwasser ist ein Problem, das die Abwasserwirtschaft zunehmend beschäftigen wird. Wie gelangen Plastikteile in den Wasserkreislauf und was kann man dagegen tun? Um das zu erfahren, hat die FDP-Kreistagsfraktion im Rhein-Erft-Kreis einen entsprechenden Antrag im Ausschuss für Umwelt-, Kreisentwicklung und Energie (UKE) gestellt. „In Kosmetik und Reinigungsprodukten wird feines Plastikgranulat verwendet, das aus (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Koordination von Initiativen zur regionalen Entwicklung

Sehr geehrter Herr Könen, die Fraktionen von CDU, GRÜNEN und FDP im Rhein-Erft-Kreis beantragen, in die Tagesordnung des Ausschusses für Umwelt, Kreisentwicklung und Energie am 16. Mai 2018 folgenden Antrag aufzunehmen: Antrag: Die Verwaltung wird beauftragt, in den Sitzungen des UKE Ausschusses regelmäßig über Initiativen und Planungen zur regionalen Entwicklung zu berichten, an denen der (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

„Staatsanwalt vor Ort“ am Amtsgericht Bergheim

Sehr geehrter Herr Vorsitzender Schorn, die FDP-Fraktion bittet zur oben genannten Sitzung des Polizeibeirates die Verwaltung um Beantwortung der folgenden Fragen: Wie bewertet die Kreispolizeibehörde das Projekt des Staatsanwaltes vor Ort in Bergheim? Welche konkreten Vorteile sieht die Kreispolizeibehörde im Konzept „Staatsanwalt vor Ort“? Sind bisher signifikante Beschleunigungen der Verfahren erreicht worden? Wie oft ist (…)

Den ganzen Artikel lesen… »