Bürozeiten

eingetragen in: FDP Kerpen, Fraktionsbüro | 0

Das Fraktionsbüro ist bis zum 8. Januar 2018 nicht besetzt. In wichtigen Fällen können Sie über Herrn Tamer Kandemir (email hidden; JavaScript is required) Kontakt mit uns aufnehmen. Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018!  

FDP Kerpen wählt neuen Vorstand

eingetragen in: FDP Kerpen, News, Teaser | 0

Auf ihrem ordentlichen Stadtparteitag wählten die Kerpener Freidemokraten am 15. Dezember 2017 im Soziokulturellen Zentrum in Horrem einen neuen Vorstand. Als Vorsitzender wurde Christian Pohlmann im Amt bestätigt. Tamer Kandemir und Peter Schittkowski werden ihn in den nächsten beiden Jahren als stellvertretende Vorsitzende unterstützen.

CDU, Grüne und FDP geben LVR-Gelder 1:1 an Kommunen weiter

Kreistag soll kommenden Donnerstag Entlastung um fünf Millionen Euro beschließen Die Kommunen im Rhein-Erft-Kreis werden um weitere fünf Millionen Euro entlastet. „Wir geben damit erneut die Senkung der Umlage des Landschaftsverbande Rheinland um 0,75 Prozentpunkte 1:1 an Bedburg, Bergheim, Brühl, Elsdorf, Erftstadt, Frechen, Hürth, Kerpen, Pulheim und Wesseling weiter“, erklären die Vorsitzenden der Koalition im (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

FDP kritisiert Abbruchtermin für Geisterhäuser an der Maastrichter Straße

eingetragen in: FDP Kerpen, News, Teaser | 0

Ausgesprochen zäh entwickelt sich nach Meinung der Kerpener FDP-Faktion der geplante Abriss des maroden Hochhauses an der Maastrichter Straße. Denn nach derzeitigem Stand rechnet die Stadt damit, dass die Abbrucharbeiten spätestens im September 2018 beginnen. Dabei sollte das Hochhaus noch in diesem Jahr abgerissen werden. Dafür hat das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Sitzverlegung der Geschäftsstelle la musica

eingetragen in: Anträge / Anfragen, FDP Kerpen | 0

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Spürck, Antrag: Die FDP –Fraktion im Rat der Kolpingstadt Kerpen beantragt die Verwaltung darauf hinzuwirken, den Sitz der Geschäftsstelle des Zweckverbandes la musica von Bergheim nach Kerpen zu verlagern, um als Stadt mehr Verantwortung für eine effektivere Verwaltung zu übernehmen. Sollte das nicht gelingen, ist ein Austritt erneut zu prüfen. Begründung: (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Austausch: „Lieber nicht regieren als falsch! Zum Regieren braucht es Vertrauen und Visionen!“

„Wenn wir regieren, dann regieren wir es auch richtig.“ Ist das nicht eine Einstellung, die jede Partei haben sollte? Vor gut einer Woche haben wir die Gespräche mit Union und GRÜNEN abgebrochen. Das Vertrauen, das uns 14,4 % der Wählerinnen und Wähler im Rhein-Erft-Kreis entgegengebracht haben, ist für uns eine Verpflichtung. Wir wollen mit Ihnen, (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Einbruchs-Software auch im Kreis?

Ein Computerprogramm erstellt Prognosen, wann und wo in naher Zukunft mit Wohnungseinbrüchen zu rechnen ist. In NRW ist die Pilotphase der Prognosesoftware „Precobs“ größtenteils angeschlossen, die Testphase in Köln und Duisburg ebenfalls. Das Projekt ist nun aktuell auf Düsseldorf, Essen und Gelsenkirchen ausgeweitet worden. So hat die FDP-Kreistagsfraktion im Rhein-Erft-Kreis nun eine Anfrage im nächsten (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Grundlagen und Verfahren für eine Untersuchung „S-Bahnhaltepunkt Kerpen-Manheim“

Sehr geehrter Herr Borltlisz-Dickhoff, die FDP-Kreistagsfraktion im Rhein-Erft-Kreis stellt zum Verkehrsausschuss am 15. November 2017 nachfolgende Anfrage und bittet diese die Verwaltung beantworten zu lassen. Welche Grundlagen für eine Untersuchung eines möglichen S-Bahnhaltepunkt Kerpen-Manheim stehen der Verwaltung zur Verfügung? Gibt es die Möglichkeit die angestrebte Untersuchung zu o.g. Maßnahme (vgl. DS 85/2017, Ziffer 4) innerhalb (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Tablet-Pilotprojekt für Nordrhein-Westfalen

Sehr geehrter Herr Vorsitzender Schorn, die FDP-Fraktion bittet zur oben genannten Sitzung die Verwaltung um Beantwortung der folgenden Fragen: Ist eine Erweiterung des Tablet-Pilotprojekts für die Polizei in Nordrhein-Westfalen auch auf den Rhein-Erft-Kreis geplant? Wird die Polizei im Rhein-Erft-Kreis im Rahmen des Pilotprojekts ebenfalls künftig mit speziell gesicherten Tablets ausgestattet? Begründung: Der Einsatz mobiler Endgeräte (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

FDP: Tablets für Polizei im Rhein-Erft-Kreis

Ein Tablet mit speziellen Apps statt Kulli und Notizbüchlein: So soll nach Vorstellung der FDP-Kreistagsfraktion die Zukunft der Polizei auch im Rhein-Erft-Kreis aussehen. So nehmen  die Freidemokraten mit ihrer Anfrage im nächsten Polizeibeirat Bezug auf das Tablet-Pilotprojekt für Nordrhein-Westfalens Beamten, die  mit  speziell gesicherten Tablet-Computern bei ihrer Arbeit zunächst in Köln, Duisburg und Düsseldorf unterstützt (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

1 2